FDP Kreisverband Aachen-Land

Suche...

Unermüdlicher Einsatz für die FDP

29. August 2018

Björn Bock für 25-jährige Parteizugehörigkeit mit „Theodor-Heuss-Medaille“ geehrt

Björn Bock: Für 25-jährige Parteizugehörigkeit zur FDP und sein Engagement geehrt
Für 25-jährige Parteizugehörigkeit zur FDP und sein Engagement geehrt: Björn Bock (Mitte) im Kreise seiner Parteifreunde. Foto: Wolfgang Sevenich

Herzogenrath. Im Juli 1993 trat Björn Bock als junger Mann mit 18 Jahren in die FDP ein. Jetzt ehrte ihn seine Partei im Rahmen des Ortsparteitages im „Hotel zur Brücke“ für sein 25-jähriges Jubiläum. Christoph Pontzen, Vorsitzender der Herzogenrather FDP, überreichte dem Jubilar die „Theodor-Heuss-Medaille“ und bedankte sich für dessen unermüdlichen Einsatz.

„Für Björn Bock hat die Stadt Herzogenrath immer die oberste politische Priorität. Er hat sich immer schon viele Gedanken um die Zukunft Herzogenraths gemacht“, stellte Pontzen fest.

Der Kohlscheider Björn Bock habe viele Jahre als Einzelkämpfer für die Liberalen im Stadtrat gesessen, bevor er nun seit 2004 die liberale Fraktion im Rathaus anführt. Der Kreisvorsitzende und Landtagsabgeordnete der FDP, Dr. Werner Pfeil, hob das außergewöhnliche Engagement von Björn Bock hervor. Bock gibt sich Bescheiden und blickt lieber nach vorne: „Wir stehen als Stadt vor großen Herausforderungen, insbesondere bei der Entwicklung unserer drei Stadtzentren.“

Neben der Ehrung von Björn Bock stand der Rechenschaftsbericht des Vorstandes auf der Tagesordnung des Parteitages. Christoph Pontzen verkündete erfreut, dass die Liberalen noch nie so viele aktive Mitglieder wie derzeit hatten.

„Wir wollen diese Stärke nun nutzen, um unsere Herzogenrather Mitbürger über verschiedene Wege noch direkter über Geschehnisse aus dem Rathaus zu informieren. Denn wir stellen fest, dass es viele Themen gibt, die die Menschen bewegen. Als Beispiel seien nur das neue Schwimmbad, der geplante Drogeriemarkt in Merkstein oder die Investitionen am Ferdinand-Schmetz-Platz in Herzogenrath genannt“, so Pontzen.

Bei den anschließenden Vorstandswahlen lief es dann sehr harmonisch ab. Christoph Pontzen wurde als Vorsitzender mit großer Mehrheit im Amt bestätigt. Ebenso sein Stellvertreter Uli Rennen aus Kohlscheid. Neu in den geschäftsführenden Vorstand wurden Christian Gröls (stellvertretender Vorsitzender) und Niklas Scholtes (Schatzmeister) gewählt. Vervollständigt wird der Vorstand durch die Beisitzer Jacques-Michel Bloi, Thomas Dautzenberg und Sebastian Willkommen.

Darüber hinaus gehört Jubilar Björn Bock dem Vorstand als Fraktionsvorsitzender qua Satzung an.

drucken

zurück

„Unsere Zukunft ist Europa – eine andere haben wir nicht.“
(Hans-Dietrich Genscher)