FDP Kreisverband Aachen-Land

Dr. Werner Pfeil: Ein großer Gewinn für die Region

13. April 2017

Euregio-Lesebuch

Aachen. Die aktualisierte Fassung des Lesebuchs „Euregio Vis-à-Vis“ ist dieser Tage in einer dritten Auflage von 6.000 Exemplaren erschienen. Die Idee, ein „Heimatkundebuch“ für die Grenzregion zu entwickeln, geht auf den stv. FDP-Fraktionsvorsitzenden im Städteregionsrat, Dr. Werner Pfeil, zurück und ist in einem von der EU geförderten Projekt entstanden.

Dazu erläutert Dr. Pfeil in einem Statement: „Das Lesebuch ist dreisprachig aufgebaut, deutsch, niederländisch und französisch und richtet sich an die Grundschulen der Grenzregion. Mit dem reich bebilderten Lesebuch werden Brauchtum, Politik, Kultur und Sprache der Nachbarländer vermittelt.“ Für unsere Schulen in der Grenzregion sei das Buch ein ganz großer Gewinn, so Dr. Pfeil.

14.000 Exemplare sind von dem Euregio-Lesebuch bereits vergriffen (1. Auflage: 8.000 Stück, 2. Auflage: 6.000 Stück) und es hat sich mehr als bewährt. Weitere Infos im Internet unter www.linguacluster.org.

drucken

zurück

Wir im Netz...

» FDP Aachen-Land auf Facebook

Landesverband

FDP-Landesband Nordrhein-Westfalen

» www.fdp.nrw

„Europa hat seinen Preis. Es hat aber vor allem seinen Wert.“
(Guido Westerwelle)