Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzerklärung
 
 
 
 
 
 

FDP Kreisverband Aachen-Land

Pfeil: Praxiserfahrung von Feuerwehrangehörigen stärken

26. April 2018

Auf Initiative von FDP und CDU hat sich der Landtag mit der Verbesserung der Übungsmöglichkeiten von Feuerwehrangehörigen beschäftigt.

Praxiserfahrung von Feuerwehrangehörigen stärken
Löschzug 41 der Freiwilligen Feuerwehr Weisweiler. Foto: Stefan Steins

Düsseldorf. Der Brandschutz in NRW funktioniert durch ein Zusammenspiel von Hauptamtlichen und Ehrenamtlern. Durch zahlreiche Entwicklungen ist die Zahl der Brände erfreulicher Weise zurückgegangen. Das führt allerdings auch dazu, dass die Routine durch die praktische Erfahrung am Brandort teilweise fehlt. Deshalb möchten die Fraktionen von FDP und CDU die Übungsmöglichkeiten in ganz NRW verbessern. Die Landesregierung wird beauftragt, zu prüfen, wie dezentrale Übungsgelände bereitgestellt werden können.

Der Sprecher für Feuerwehr und Katastrophenschutz der FDP-Landtagsfraktion Werner Pfeil erklärt dazu:

„Erfreulicherweise geht die Zahl an Brandeinsätzen zurück. Analog dazu sinkt die Praxiserfahrung der Feuerwehrangehörigen. Um der Komplexität von technischer Ausstattung sowie der Einsätze gerecht zu werden, setzt sich die NRW-Koalition für bessere Übungsmöglichkeiten von Feuerwehrangehörigen ein.

Aktuell reichen die Übungsmöglichkeiten für Feuerwehrangehörige nicht aus, um überall in NRW praxisnah und regelmäßig zu üben. Das müssen und wollen wir ändern. Die Unterstützung der Kommunen ist dabei ein zentraler Pfeiler. Wir machen uns für dezentrale Übungsmöglichkeiten in Nordrhein-Westfalen stark, sodass kommunale Kooperationen möglich sind. Dabei ist es wichtig Synergieeffekte mit der Polizei NRW und anderen Organisationen des Katastrophenschutzes zu erkennen und zu prüfen.

Es ist unser Anspruch haupt- sowie ehrenamtlichen Feuerwehrangehörigen mehr Praxiserfahrung mit an die Hand zu geben, sodass sie sowohl mit der Komplexität der Technik sowie des jeweiligen Einsatzes sicher umgehen können. Zudem wollen wir die Vorbereitung auf sogenannte Großschadensereignisse – wie solche starken Stürme Frederike im März 2018 oder Kyrill vor zehn Jahren – verbessern. Dies gilt auch für die Grenzregionen“

drucken

zurück

Wir im Netz...

» FDP Aachen-Land auf Facebook

Landesverband

FDP-Landesband Nordrhein-Westfalen

» www.fdp.nrw

„Europa hat seinen Preis. Es hat aber vor allem seinen Wert.“
(Guido Westerwelle)