FDP Kreisverband Aachen-Land

Unser Wahlprogramm in leichter Sprache

  1. Eine zukunftsfähige Exzellenz für unsere Berufskollegs schaffen

    Um Hochschule und berufliche Bildung enger zu verbinden, fordern wir ein neues Berufskolleg auf dem Campus West.

    Unsere Schulen müssen mit technischen Geräten ausgestattet sein.

    Wir wollen die grenzüberschreitende Berufsausbildung fördern.

  2. Entwicklung einer zukunftsfähigen städteregionalen Wirtschaftsförderung

    Um die Wirtschaft zu fördern wollen wir entwickelte Förderprogramme aus unserer Region verstärken.

    Die geplanten Projekte, Forschungsflugplatz Merzbrück, Drehkreuz Weisweiler und der EUREGIO Railport Stolberg müssen schneller umgesetzt werden.

  3. Strukturwandel muss städteregional mitgestaltet werden

    Durch den Ausstieg aus der Braunkohle brauchen wir besondere Förderungen und schnelle Genehmigungen, damit unser Standort attraktiv für Investoren wird.

    Der Tourismus in der gesamten Region soll von uns unterstützt werden.

  4. Ein zukunftsfähiges DREI-Ländereck weiterentwickeln

    Wir fordern den weiteren Ausbau der Euregio-Profilschulen, die engere Zusammenarbeit im Polizeibereich und im Katastrophenschutz, sowie die

    Unterstützung von sämtlichen EU-Forschungsprojekten.

  5. Neuaufstellung des städteregionalen Umweltschutzes

    Wir fordern mehr Bäume für die Städte und an die Straßen.

    Wir sind gegen ein Atommüllendlager im Hohen Venn.

  6. Eine zukunftsfähige Gesundheitsregion bewahren

    Wir fordern die Geburtenstation im Rhein-Maas-Klinikum wieder einzurichten.

    Wir wollen das Rhein-Maas-Klinikum in der Bekämpfung der Krankenhauskeime zum Vorreiter machen.

    Die akademische Ausbildung der Hebammen soll in Aachen stattfinden.

  7. Einen zukunftsfähigen ÖPNV neu gestalten

    Wir unterstützen den weiteren Ausbau von Bussen und Bahnen.

    Wir wollen das Radwegenetz in der StädteRegion weiter ausbauen.

  8. KI und Digitalisierung wollen wir für die StädteRegion in allen Bereichen zur Schaffung einer „Smart Region“ nutzbar machen

    Verwaltungsabläufe sollen einfacher und effektiver gestaltet werden.

    Der ÖPNV soll intelligent gesteuert werden.

  9. Eine zukunftsfähig, bürgernahe und kostengünstige städteregionale Verwaltung weiter ausbauen

    Verwaltungsabläufe sollen zusammengefasst und schneller durchgeführt werden.

    Den Kommunen der StädteRegion soll der Spielraum für eine eigene Gestaltung gegeben werden.

  10. Gemeinsamer Kampf gegen Antisemitismus, Fremdenfeindlichkeit und Rassismus

    Wir setzen uns für eine offene und liberale Gesellschaft ein.

    Wir lehnen jede Form von Extremismus ab und verurteilen sie.

    Wir werden uns im neuen Städteregionstag gegen jede Form von Rassismus wenden und stellen klar, dass unsere Grundrechte für alle gelten.

„Wir sind zu Ihnen gekommen, um Ihnen mitzuteilen,
dass heute Ihre Ausreise...“
(Hans-Dietrich Genscher im September 1989)