FDP Kreisverband Aachen-Land

Suche...

Einzelhandel der Zukunft: Impulse für die Innenstädte

28. August 2020

Einzelhandel der Zukunft: Impulse für die Innenstädte
Bildquelle: fotoART by Thommy Weiss / pixelio.de

Düsseldorf. Einzelhandel und Gastronomie machen unsere Innenstädte attraktiv und lebenswert. Auch unabhängig von der aktuellen Corona-Krise stehen wir aber mitten in einem Wandlungsprozess, der besonders den stationären Einzelhandel trifft. Eine Umfrage der FDP-Landtagsfraktion NRW zeigt, dass es für notwendige Attraktivitätssteigerungen der Innenstädte keine generellen Allheilmittel geben kann.

Lösungsansätze sollten sich an der Größe einer Stadt und der Bevölkerungsstruktur ausrichten. Für die Freien Demokraten ist aber in jedem Fall klar: Sonntagsöffnungen können einen Beitrag zur Attraktivierung des stationären Einzelhandels leisten. Auch die Beschäftigten im Einzelhandel sprechen sich mehrheitlich für eine Ausweitung der Sonntagsöffnung in Nordrhein-Westfalen aus.

Die NRW-Koalition bekennt sich klar zur Unterstützung von Kommunen und dem stationären Einzelhandel im Wandlungsprozess. Vielerorts liegen schon jetzt innovative Konzepte vor, die neue Chancen ermöglichen und somit die Attraktivität unserer Innenstädte erhalten und fördern. Diese Best-Practice-Beispiele müssen genutzt werden. FDP und CDU unterstützen Händlerinnen und Händler bei der Verbindung von Online- und stationärer Kundenbindung. Im Austausch mit den kommunalen Spitzenverbänden und den Vertretern des Handels wollen wir rechtliche und bürokratische Hürden abbauen, um den Einzelhandel in unseren Städten nachhaltig zu stärken.

» Antrag der FDP-Landtagsfraktion NRW: Heimat braucht Handel (PDF, 224 KB)

drucken

zurück

„Unsere Zukunft ist Europa – eine andere haben wir nicht.“
(Hans-Dietrich Genscher)