FDP Kreisverband Aachen-Land

Suche...

Initiativen der FDP-Landtagsfraktion nach dem Hochwasser

11. September 2021

Beschleunigung des Wiederaufbaus nach der Flutkatastrophe und Anpassungsmaßnahmen zum Hochwasserschutz zügig in die Wege leiten

Hochwasserkatastrophe 2021
Flutkatastrophe am 15. Juli 2021 in Nordrhein-Westfalen. Foto: Stefan Steins

Wiederaufbau nach dem Hochwasser

Die Flutkatastrophe vom Juli 2021 hat die Infrastruktur schwer getroffen. Ob Schulen, Brücken oder die Wasserversorgung - die Schäden sind gewaltig. Die Fraktionen von FDP und CDU sind überzeugt, dass der Wiederaufbau beschleunigt werden muss.

Dazu müssen bürokratische Hindernisse beseitigt werden und geeignete Maßnahmen ergriffen werden, damit der Wiederaufbau in Nordrhein-Westfalen unverzüglich beginnen kann. Das gilt insbesondere für temporäre Ersatzbauten, wie Notunterkünfte für die Menschen genau wie für Kitas, Schulen, Rathäuser oder Produktionsstätten.

» Antrag: Wiederaufbau nach dem Hochwasser

Anpassungsmaßnahmen zum Hochwasserschutz

Zukünftige Extrem-Wetterereignisse mit enormen Niederschlagsmengen müssen besser vorhergesagt und damit Menschenleben geschützt werden. Die NRW-Koalition setzt auf eine Optimierung der Strukturen und Maßnahmen vor Ort. Es muss geprüft werden, wie die Hochwasser- und Katastrophenschutzinfrastruktur an den Klimawandel angepasst werden kann.

Warnungen über Abflüsse in den Gewässern müssen frühzeitig einsehbar gemacht werden. Kommunale Starkregenkonzepte und -gefahrenkarten sollen zudem ausgebaut werden. Außerdem sollen die bestehenden Hochwasserrisikomanagementmaßnahmen in der ganzen Fläche des Landes überprüft werden.

» Antrag: Anpassungsmaßnahmen zum Hochwasserschutz

drucken

zurück

„Unsere Zukunft ist Europa – eine andere haben wir nicht.“
(Hans-Dietrich Genscher)

Wir verwenden Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.

×ausblenden