Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzerklärung

FDP Kreisverband Aachen-Land

FDP Alsdorf: Nach zehn Jahren ein Wechsel an der Parteispitze

10. November 2021

Der langjährige Vorsitzende der Liberalen in Alsdorf, Heinrich Liska, hat den Staffelstab an Fabian Schäfer übergeben.

FDP Alsdorf: Heinz Liska, Fabian Schäfer
Seit 2001 bei den Alsdorfer Liberalen (l.): Heinrich Liska ist mit 72 Jahren aus Altersgründen nicht mehr zur Wahl um den Parteivorsitz eingestiegen. Bereits einen Plan in der Tasche: Fabian Schäfer (28, r.) will als neuer Mann an der Spitze der Alsdorfer FDP neue Kommunikationskanäle erschließen. Fotos: MHA/Thomas Vogel und Fabian Schäfer

Alsdorf. Der langjährige Vorsitzende der Liberalen in Alsdorf, Heinrich Liska, hat den Staffelstab an Fabian Schäfer übergeben. Der 28-Jährige hat einen Plan, die FDP in der Stadt nach vorne zu bringen.

Wechsel bei den Freien Liberalen: Heinrich Liska hat sich aus der Parteispitze in Alsdorf zurückgezogen. Nach zehn Jahren als Vorsitzender ist er bei einem Parteitag im Oktober nicht mehr ins Rennen um die Führungsposition eingestiegen. Auf Liska folgt der 28-jährige Fabian Schäfer.

Liska ist seit 2001 Mitglied der FDP. Die Parteiführung lasse er aus Altersgründen hinter sich – Liska ist 72 Jahre alt. Die Entscheidung, das Feld innerhalb der Partei in Alsdorf in Zukunft Jüngeren zu überlassen, habe er bereits vor der vergangenen Kommunalwahl getroffen, sagte er.

Zuletzt hätten die Liberalen auch in Alsdorf einen Zuwachs verzeichnet – sie zählt dort aktuell 22 Aktive – und die zum größten Teil jungen Mitglieder erwarteten „eine andere politische Entwicklung in der Stadt“. Mit Blick auf große städtische Herausforderungen wünsche er sich einen zukunftsorientierten jungen Vorstand.

Der Gemeinschaftsfraktion mit der SPD will er zunächst erhalten bleiben. Rund zwei Monate nach der NRW-Kommunalwahl im September 2020 hatten SPD und FDP in Alsdorf verkündet, eine Gemeinschaftsfraktion zu bilden. Der einzige damals in den Stadtrat gewählte Liberale – Heinrich Liska – versprach sich davon stärkeren politischen Einfluss, die SPD schuf sich eine Grundlage für eindeutige Entscheidungen auch in den Fachausschüssen. Ein mögliches Stimmenpatt mit den Oppositionsfraktionen war so abgewendet.

Der neue FDP-Vorsitzende Fabian Schäfer wohnt im Alsdorfer Ortsteil Begau, studiert Gesellschaftswissenschaften und arbeitet als Geschäftsführer im familiären Eventunternehmen. Er hat es sich zur Aufgabe gemacht, vor allem die Kommunikation sowohl innerhalb der Partei wie auch nach außen zu optimieren, um die Positionen der Liberalen zeitgemäßer in die Breite zu tragen. Dazu sollen Kanäle wie Whatsapp und Youtube zum Einsatz kommen.

Schäfer ist sich sicher, „dass wir so unsere Reichweite und damit auch das Interesse der Leute an unserer Politik massiv steigern können“. Die zweite Säule der intensiveren Kommunikation soll sich in verstärkter Präsenz vor Ort manifestieren – von Veranstaltungen bis zum Fußballplatz. Gerade für ältere Menschen sei der direkte Kontakt sehr wichtig.

von Thomas Vogel
Aachener Zeitung, 09.11.2021

drucken

zurück

FDP Aktiv!

FDP Aktiv!

» fdp-aktiv.de

„Europa hat seinen Preis. Es hat aber vor allem seinen Wert.“
(Guido Westerwelle)

Wir verwenden Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.

×ausblenden