Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzerklärung
 
 
 
 
 
 

FDP Kreisverband Aachen-Land

Aktuelle Meldungen

19. Juli 2018

Großer Erfolg! Auf Flugplatz Merzbrück kann jetzt neues Cluster entstehen

Pressemitteilung von Dr. Werner Pfeil, MdL

Geräuscharmes Fliegen als Ziel
The next big thing in aeronautics: »Silent Air Taxi« Foto: Center Air s.Pace, RWTH Aachen Campus.

Düsseldorf. Im Dezember letzten Jahres wurde Wirtschaftsminister Prof. Pinkwart von mir in die Region eingeladen und ihm wurde im Haus der StädteRegion das Projekt „Silent Air Taxi“ vorgestellt.

Voraussetzung für die Schaffung dieses Projekts ist die Weiterentwicklung des Flugplatzes Merzbrück.

Die Vision für den „Forschungsflugplatz Aachen-Merzbrück“, die Teil des „Aviation Clusters“ am Campus der RWTH werden soll, wird jetzt Realität! - Ich freue mich, dass nach gut sieben Monaten das Minsiterium und die Landesregierung die Weichen auf „Fly“ gestellt haben.

mehr...




08. Juli 2018

Ministerin Gebauer: Inklusion umsteuern durch eindeutige Qualitätskriterien und zusätzliche Ressourcen

Eckpunkte zur Neuausrichtung der Inklusion und neue Mindestgrößenverordnung für Förderschulen vorgestellt

Yvonne Gebauer MdL
Yvonne Gebauer MdL, Ministerin für Schule und Bildung des Landes Nordrhein-Westfalen

Düsseldorf. Schulministerin Yvonne Gebauer hat die Eckpunkte für die Neuausrichtung der Inklusion in der Schule vorgestellt. Die Landesregierung sei angetreten, um die Qualität der Inklusion an den Schulen spürbar zu verbessern, betonte die Ministerin und erklärte: „Die Landesregierung investiert massiv in die Inklusion und stellt zusätzliche Ressourcen bereit. Wir werden die Angebote an Schulen des Gemeinsamen Lernens bündeln und eindeutige Qualitätskriterien einführen, damit alle Schülerinnen und Schüler profitieren können.“

mehr...




06. Juli 2018

Sicherung von Förderschulen – Standort der Förderschule Nordeifel in Eicherscheid gesichert

Pressemitteilung von Dr. Werner Pfeil MdL

Düsseldorf. Am heutigen Tage hat Frau Schulministerin Yvonne Gebauer den Entwurf der neuen Mindestgrößenverordnung für Förderschulen verkündet. Danach ist der Standort der Förderschule Nordeifel in Eicherscheid bis 2023 gesichert.

„Politik ist oft das Bohren von dicken Brettern, aber es lohnt sich“, freut sich Pfeil. Dieser hatte im Oktober letzten Jahres gemeinsam mit Schulministerin Yvonne Gebauer die Förderschule in Eicherscheid besucht, um sich vor Ort für den Standort einzusetzen.

Mir war es dabei eine Herzensangelegenheit, dass insbesondere auch im ländlichen Raum Förderschulen Standorte behalten und fortgeführt werden. „Ich freue mich für alle, die sich für den Bestand der Förderschule Eicherscheid eingesetzt haben“, so Pfeil.




05. Juli 2018

Komplexe Aufgaben gemeinsam lösen

Liberale stellen zeitgleich Antrag auf Prüfung verstärkter interkommunaler Zusammenarbeit der vier Nordkreisstädte

FDP im Nordkreis
Viel Staub aufwirbeln wollen die Liberalen im gesamten Nordkreis – und dabei die Verwaltungsstuben auf der Suche nach Synergieeffekten ordentlich ausfegen: (v.l.) Josef Nevelz/Alsdorf, Hans-Dieter Reiprich/Baesweiler, Hans Carduck/Würselen und Björn Bock/Herzogenrath. Unter anderem die Straßenreinigung könnten sie sich als gemeinsame Aufgabe vorstellen. Foto: Oprée

Nordkreis. Dass Ratsparteien unterschiedlicher Couleur mitunter gemeinschaftliche Anträge stellen, um ihren Anliegen Gewicht zu verleihen, ist hinreichend geübte Praxis. Dass sich Parteien aus vier Städten zusammenschließen, um in ihren jeweiligen Stadtverwaltungen Neuerungen zu bewirken, ist indes neu.

Die FDP-Ratsmitglieder aus Alsdorf, Baesweiler, Herzogenrath und Würselen haben jetzt einen derartigen Schulterschluss vollzogen und zeitgleich einen Antrag auf den Weg gebracht, der am Donnerstagmorgen in den vier Rathäusern angekommen sein dürfte.

mehr...




04. Juli 2018

Antrag Europa III: Grenzüberschreitende Mobilität in Europa ausbauen

Pressemitteilung von Dr. Werner Pfeil MdL

Dr. Werner Pfeil MdL
Dr. Werner Pfeil MdL

Düsseldorf. Während die einen Politiker die Grenzen abschotten wollen, versteht die CDU/FDP-Koalition in NRW die Grenzlage als gemeinsame Chance und will die weiteren Potenziale nutzen, die durch die Nähe zu den Niederlanden und Belgien bestehen.

mehr...




30. Juni 2018

Angekommen, aber nicht am Ziel

Berufskolleg Herzogenrath stolz auf Flüchtlingsintegration. Es bleiben Probleme.

Berufskolleg Herzogenrath stolz auf Flüchtlingsintegration.
Erfolgsmodell „Internationale Förderklasse“: Dafür wollen sich Stefan Lenzen (v.l.), Frank Schniske, Martina Hannen, Melanie Bönnighausen (8.v.l.) und Lehrerin Tina Richter (3.v.r.) weiter einsetzen. Foto: Christian Ebener.

Herzogenrath. Maler, Koch und Mechatroniker: Die Berufswünsche, die die Schüler der Internationalen Förderklasse am Berufskolleg Herzogenrath äußern, sind vielfältig. „Sie sind ein Lehrbeispiel gelungener Integration“, betonen Lehrer Frank Schniske und Schulleiter Thomas Stephan einhellig. Die Schüler, die nach Deutschland flüchteten, kommen aus Afghanistan, Syrien und dem Irak.

mehr...




24. Juni 2018

Spannende Zeitreise durch das Aachener Rathaus

Liberale Frauen und Männer besichtigen das Aachener Rathaus

Rathausbesichtigung der Liberalen Frauen am 23. Juni 2018
Rathausbesichtigung der Liberalen Frauen. Fotos: Stefan Steins.

Aachen. Unter fachkundiger Führung des städteregionalen FDP-Fraktionsvorsitzenden, Georg Helg, durfte die Besuchergruppe der Liberalen Frauen des Kreisverbandes Aachen am Samstag einen Einblick in die spannende Geschichte des Aachener Rathauses erleben.

mehr...




22. Juni 2018

Die neue FDPlus ist da

Das Magazin der Freien Demokratischen Partei.

FDPlus - Neue Ausgabe 02/2018

Diese Ausgabe hat den 69. Bundesparteitag der Freien Demokraten zu Innovationen in Deutschland im Blick. Im Interview zeigt Dr. Joachim Stamp auf, wie NRW den aktuellen Herausforderungen begegnet. Die Generalsekretärin berichtet über den Einsatz für mehr starke Frauen bei den Freien Demokraten. Außerdem schauen wir in die Bundesländer Bayern und Hessen, wo im Oktober gewählt wird. In unserer Digitalausgabe finden Sie zudem zusätzliche Bilder vom Parteitag sowie einen Bericht über die Kommunalwahl in Schleswig-Holstein.

Lesen Sie die fdplus ganz bequem im Browser oder per App auf Ihrem iPhone, iPad oder Android-Gerät. Alternativ können Sie sie auch als PDF herunterladen oder Einzelseiten ausdrucken.

FDPlus - Aktuelle Ausgabe 02/2018

» als PDF-Dokument (4,47 MB)
» als Browser-Version
» als App für Android-Geräte
» als App für Ihr iPhone




20. Juni 2018

Antrag der FDP-Fraktion in der StädteRegion Aachen

Errichtung einer Ausbildungsstätte für Hygienekontrolleure und Hygienefachpersonal in der Gesellschaft für Bildung im Gesundheitswesen in der StädteRegion Aachen

Sehr geehrter Herr Etschenberg,
sehr geehrte Frau Schulz,

Beschlussvorschlag:

  1. Der Städteregionstag spricht sich für die Errichtung einer Ausbildungsstätte für Hygienekontrolleure und Hygienefachpersonal in der Gesellschaft für Bildung im Gesundheitswesen in der StädteRegion Aachen mbH aus.
  2. Der Städteregionstag beauftragt die Verwaltung mit der Erstellung eines Ausbildungskonzeptes entsprechend der APO-Hyg.-Kontr. NRW vom 8. Juni 2017.
  3. Der Städteregionstag setzt sich für die langfristige Stärkung und Aufstockung von Hygienikern, Hygienekontrolleuren und Hygienefachpersonal in der StädteRegion Aachen ein und beauftragt die Verwaltung mit der Prüfung der Umsetzbarkeit.

mehr...




09. Juni 2018

Neukonstituierung der Landesfachausschüsse

Partei-Programmatisches Wochenende (PPW)

Die Freien Demokraten NRW haben viele engagierte und kluge Köpfe mit großer beruflicher Expertise und spannenden Ideen, die unser Land voranbringen. Viele von Ihnen wollen sich über die Kommunalpolitik, Landesparteitage oder Ideenlabore hinaus kontinuierlich in einem Fachgebiet einbringen und darin unmittelbar unsere Zukunft mitgestalten.

mehr...




05. Juni 2018

FDP-Abgeordnete Katharina Kloke MdB absolviert Antrittsbesuch in Herzogenrath

Austausch mit Bürgermeister Christoph von den Driesch zur Präsenz der Bundespolizei an der deutsch-niederländischen Grenze und dem kommunalen Fachkräftemangel. Anschließend Besuch beim regionalen Energieversorger ENWOR.

Burgfest am 3. Juni 2018 in Herzogenrath
Bild Enwor: Thomas Hillemacher, Reinhold Hüls, Katharina Kloke, Björn Bock und Christoph Pontzen. Weitere Bilder finder Sie unter www.flickr.com/photos/fdp-aachen-land

Herzogenrath. Die Dürener FDP-Bundestagsabgeordnete Katharina Kloke, die auch die Aachener Region als liberale Abgeordnete betreut, absolvierte Ihren Antrittsbesuch in Herzogenrath und lernte Bürgermeister Christoph von den Driesch kennen, der sich über den Besuch aus dem Bundestag erfreut zeigte. „Über das Interesse von Frau Kloke an unserer Stadt und unseren Problemstellungen habe ich mich sehr gefreut“, so von den Driesch.

mehr...




04. Juni 2018

Besichtigung des Aachener Rathauses

Statue Karls des Großen am Karlsbrunnen vor dem Aachener Rathaus. Foto: Stefan Steins
Statue Karls des Großen am Karlsbrunnen vor dem Aachener Rathaus. Foto: Stefan Steins

Der Kreisverband der Liberalen Frauen Aachen-Land lädt ein zu einer

Besichtigung des Aachener Rathauses
mit einer besonderen Führung durch
Herrn Georg K. Helg

am Samstag, den 23. Juni 2018 um 15 Uhr

vor dem Haupteingang des Rathauses

mehr...




01. Juni 2018

Gesetz zur Änderung des Verfassungsgerichtshofgesetzes - Einführung der Individualverfassungsbeschwerde zum Verfassungsgerichtshof

Pressemitteilung von Dr. Werner Pfeil MdL

Dr. Werner Pfeil, MdL
Dr. Werner Pfeil, MdL

Düsseldorf. Am 6. März 2018 haben die Fraktionen von CDU und FDP den Gesetzentwurf zur Änderung des Verfassungsgerichtshofgesetzes - Einführung der Individualverfassungsbeschwerde zum Verfassungsgerichtshof ins Gesetzgebungsverfahren eingebracht.

mehr...




30. Mai 2018

Drittes Klageverfahren gegen Tihange in Planung

DiensTalk im Centre Charlemagne zum Thema Tihange
Beim DiensTalk referierten im Centre Charlemagne zum Thema „Tihange“ (v.l.): Helmut Etschenberg, Städteregionsrat der Städteregion Aachen, Georg Helg, Vorsitzender der FDP-Fraktion in der StädteRegion Aachen sowie Dr. Werner Pfeil, MdL. Foto: Stefan Steins.

StädteRegion. FDP-Fraktionschef Georg Helg durfte im Namen der Kreisverbände Aachen-Stadt und -Land zahlreiche Gäste im Auditorium des Centre Charlemagne zur Talkrunde „Tihange - eine Gefahr für die Region“ begrüßen. Auch der Städteregionsrat der Städteregion Aachen, Helmut Etschenberg, ist der Einladung gefolgt, um die interessierten Besucher über den aktuellen Stand in Sachen Tihange aufzuklären.

mehr...




29. Mai 2018

Eine neue Hebammenschule löst nicht die Probleme sondern schafft neue!

Beschlussvorschlag der FDP-Städteregionstagsfraktion

Eine neue Hebammenschule löst nicht die Probleme sondern schafft neue!
FDP will Region Aachen als möglichen Studienstandort für die Hebammenausbildung ab 2020 stärken. Foto: Hartmut910 / pixelio.de

Sehr geehrter Herr Etschenberg,
sehr geehrte Frau Schulz!

Beschlussvorschlag:

1.) Der StädteRegionstag spricht sich für eine Stärkung der Belange der Hebammen und der Auszubildenden im Beruf „Hebamme/Geburtshelfer“ in der StädteRegion aus.

2.) Der StädteRegionstag befürwortet eine Kooperation auf dem Gebiet der Geburtshilfe des Rhein-Maas-Klinikums mit dem Luisenhospital in Aachen und unterstützt die entsprechenden Voraussetzungen, sodass der theoretische Unterricht im Luisenhospital und der praktische Unterricht im Rhein-MaasKlinikum bis zur Akademisierung durchgeführt wird.

3.) Der StädteRegionstag unterstützt sämtliche Bestrebungen, die zum Ziel haben, dass auch nach 2020 die Region Aachen im Rahmen der akademischen Hebammenausbildung in der StädteRegion (incl. Stadt Aachen) aktiv und sichtbar ist.

mehr...




25. Mai 2018

Verfügungsgewalt über personenbezogene Daten

Das neue Datenschutzgesetz der EU tritt am 25. Mai 2018 in Kraft: Mehr Datenschutz für EU-Bürger

Computertastatur
Starke Bürgerrechte. Weil es um Ihre Freiheit geht. Foto: Rainer Sturm / pixelio.de

Wir Freie Demokraten wollen, dass die Bürgerinnen und Bürger Verfügungsgewalt über auf ihre Person bezogenen Daten haben. Niemand soll sie gegen deren Willen nutzen können („Opt-In“). Dazu braucht es Transparenz: Jeder muss wissen, wer, wann und warum personenbezogene Daten speichert und darauf zugreift. Wer entschieden hat, staatlichen oder privaten Stellen Zugriff auf sie zu geben, muss auch weiterhin die Kontrolle behalten („Auskunftsrecht“). Es muss überprüfbar sein, ob sich die Nutzer an die rechtlichen Rahmenbedingungen halten. Sensible Daten sollen nur dann außerhalb der Reichweite deutscher Behörden und Gerichte auf Servern, außerhalb des Anwendungsbereiches der EU-Datenschutzgrundverordnung, gespeichert werden dürfen, wenn das Datenschutz- und Datensicherheitsniveau dort dem der EU-Datenschutzverordnung im Wesentlichen entspricht.




23. Mai 2018

Liberale Frauen zu Besuch im Parlament der Deutschsprachigen Gemeinschaft in Eupen

Viele Themen wurden diskutiert, u.a. Tihange und Doel. Der Austausch wird fortgesetzt.

Liberale Frauen zu Besuch im Parlament der Deutschsprachigen Gemeinschaft
Von links: Jenny Baltus-Möres (Parlament-Wallonie), Ulrich Göbbels (Regionalrat Köln), Alexander Miesen (Präsident des Parlaments der DG), Stefan Steins, Ursula Derichs-Lavalle, Irene Seeger, Vanessa Meller, Doris Wessels, Andrea Wolff (Bezirksvorsitzende Liberale Frauen Aachen), Dagmar Göbbels (Kreisvorsitzende Liberale Frauen Aachen), Verena Arndt, Björn Bock (Fraktionsvorsitzender FDP Herzogenrath) und Dr. Werner Pfeil (MdL der FDP NRW). Foto: Anke Göbbels

Eupen. Am Samstag, den 19.05.2018 besuchten die Liberalen Frauen des Bezirksverbands Aachen mit weiblichen und männlichen Gästen, das Parlament der Deutschsprachigen Gemeinschaft in Eupen. Die Idee entstand auf einem Kreisparteitag der FDP Euskirchen, an dem der Präsident des Parlaments Alexander Miesen als Gastredner teilnahm.

mehr...




18. Mai 2018

Multifunktionshalle in Merzbrück wird zur Geduldsprobe

Multifunktionshalle: Städteregion will bis Frühjahr 2019 beobachten, was aus den PTSV-Plänen wird. Merzbrück eine Alternative?

Flugplatz Merzbrück
Eine Multifunktionshalle in unmittelbarer Nachbarschaft zum „Verkehrslandeplatz Aachen-Merzbrück“? Diese Option wird zwar vorerst nicht gutachterlich geprüft, von der Städteregion aber nach dem Beschluss des Wirtschaftsausschusses weiter im Auge behalten. Foto: Stefan Steins

Städteregion. Man kann wirklich nicht behaupten, dass FDP und Linke in der Städteregion häufig einer Meinung sind. Aber Ausnahmen bestätigen ja bekanntlich die Regel. Und eine solche Ausnahme wurde jetzt im städteregionalen Wirtschaftsausschuss dokumentiert.

mehr...




05. Mai 2018

Hintergrundinformationen zum Thema Fahrverbote für Dieselfahrzeuge

Bodo Middeldorf MdL
Bodo Middeldorf MdL

Düsseldorf. Bodo Middeldorf MdL, verkehrspolitischer Sprecher der FDP-Landtagsfraktion, erklärt zum Thema Fahrverbote: „In den letzten Monaten ist die Debatte um drohende Dieselfahrverbote in den Innenstädten zahlreicher Städte auch in Nordrhein-Westfalen eskaliert. Seinen vorläufigen Höhepunkt erreichte sie durch die Urteilsverkündung des Bundesverwaltungsgerichts zur Frage der Zulässigkeit von Fahrverboten am 27. Februar dieses Jahres.

mehr...




30. April 2018

Herbrand: Wirtschaft und Menschen entlasten - Entbürokratisierung vorantreiben

Entbürokratisierung entlastet die Wirtschaft und schafft Wachstum

Markus Herbrand, MdB
Markus Herbrand, MdB

Berlin. Zum Antrag der FDP-Bundestagsfraktion, die Regelung zur Vorfälligkeit der Sozialbeiträge dringend zu reformieren, erklärt der Euskirchener FDP-Bundestagsabgeordnete und Mitglied im Finanzausschuss, Markus Herbrand:

Das vor 13 Jahren von rot-grün eingeführte Bürokratiemonster muss endlich der Vergangenheit angehören. Seit mehr als einem Jahrzehnt leiden die Unternehmen vom kleinen Handwerksbetrieb bis hin zum Milliardenkonzern unter Mehrarbeit und doppelten Abrechnungen.

mehr...




» weitere Meldungen finden Sie im Archiv

Wir im Netz...

» FDP Aachen-Land auf Facebook

Landesverband

FDP-Landesband Nordrhein-Westfalen

» www.fdp.nrw

„Europa hat seinen Preis. Es hat aber vor allem seinen Wert.“
(Guido Westerwelle)