Mitglied werden

Mitglied werden

» zum Aufnahmeantrag

Social Media

Aktuelles

26. Juli 2016

Handwerkstour der FDP-Landtagsfraktion am 4. August 2016

Ralph Bombis informiert sich bei Handwerksbetrieben im Aachener Raum

Handwerkstour der FDP-Landtagsfraktion

Die Handwerkstour der FDP-Landtagsfraktion macht Station in der Region Aachen. Ralph Bombis, Sprecher für Handwerk und Mittelstand sowie Vorsitzender der Enquete- Kommission „Zukunft von Handwerk und Mittelstand“ besucht am Donnerstag, 4. August 2016, Betriebe in Schleiden, Aachen-Brand und Würselen. Am Abend ist er zudem zu Gast beim städteregionalen Handwerks- und Mittelstandsdialog der FDP in Eschweiler. Begleitet wird Ralph Bombis durch Dr. Ingo Wolf, Landtagsabgeordneter aus dem Kreis Euskirchen.

mehr




26. Juli 2016

StädteRegionaler Handwerks- und Mittelstands-Dialog

Einladung des FDP-Kreisverbandes Aachen-Land zum

StädteRegionalen Handwerks- und Mittelstands-Dialog


am 4. August 2016 um 19 Uhr

im Gasthof Rinkens
Fronhoven 70 A, 52249 Eschweiler-Fronhoven

Wir Freien Demokraten wissen um die wirtschaftliche und gesellschaftliche Bedeutung von kleinen und mittleren Betrieben, Familienunternehmen und des Handwerks. Daher hat die FDP-Landtagsfraktion erfolgreich die Einrichtung der Enquete-Kommission „Zukunft, Handwerk und Mittelstand in NRW“ im Landtag NRW initiiert.

mehr




19. Juli 2016

Beitrittsverhandlungen beenden, Partnerschaft erhalten

Klaus Remme vom Deutschlandfunk im Gespräch mit Christian Lindner

Christian Lindner MdL - FDP-Vorsitzender
Christian Lindner MdL - FDP-Vorsitzender

Berlin. Der FDP-Bundesvorsitzende Christian Lindner gab dem „Deutschlandfunk“ am Sonntag das folgende „Interview der Woche“. Die Fragen stellte Klaus Remme.

mehr




09. Juli 2016

Bezirks-FDP befürwortet sofortige Abschaltung des Kernkraftwerks Tihange

Kernkraftwerk Tihange
Blick auf das Kernkraftwerk Tihange mit seinen Kühltürmen. Foto: Michielverbeek / Fotoalbum-Liège

Düren. Der FDP-Bezirksverband Aachen, der sich aus den Kreisverbänden Aachen-Stadt, Aachen-Land, Düren, Euskirchen und Heinsberg zusammensetzt, hat in einer Sitzung des Bezirksvorstandes die erneuten Störfälle des maroden Kernkraftwerks in Tihange mit Besorgnis zur Kenntnis genommen. Er nimmt dies zum Anlass mit einem einstimmigen Beschluss an die Öffentlichkeit zu gehen.

mehr




06. Juli 2016

Stellungnahme des FDP-Bezirksverbandes Aachen zum „Dritten Gleis“

Stellungnahme des FDP-Bezirksverbandes Aachen zum Dritten Gleis
Nach einem von Bundesverkehrsminister Dobrindt (CSU) in Berlin vorgestellten Entwurf zum neuen Bundesverkehrswegeplan soll das dritte Bahngleis zwischen Aachen und Köln nicht gebaut werden. Foto: Bernd Kasper / pixelio.de

Region Aachen/Düren/Heinsberg. Ein Blick zurück in die Geschichte zeigt, dass wirtschaftliche Entwicklung immer auch mit Infrastruktur zusammenhängt. Mit der 1839 - 1843 von der Rheinischen Eisenbahn erbauten Strecke von Köln zum Grenzbahnhof Herbesthal - seit 1920 gehört er zu Belgien - mit Anschluss nach Antwerpen entstand am 15. Oktober 1843 die erste Eisenbahnlinie, die eine Außengrenze des Deutschen Bundes überschritt.

Jetzt - 173 Jahre später - besteht die Gefahr, dass Aachen „im wahrsten Sinne“ den Anschluß verliert.

Sämtliche Rufe nach einem dritten Gleis werden in Berlin nicht bzw. überhört.

mehr




30. Juni 2016

Weht in der Politik ein anderer „Wind of Change“? – Wie sich eine Partei verändert

Ralf Strehlau vom Bundesverband Deutscher Unternehmensberater e.V. (BDU) im Interview mit Christian Lindner

Christian Lindner MdL - FDP-Vorsitzender
Christian Lindner MdL - FDP-Vorsitzender

Bonn. Die FDP hat sich erfolgreich neu aufgestellt. Wie läuft der Change-Prozess in der Partei ab und wie unterscheidet er sich von Change-Prozessen in Unternehmen? Darüber und über die "Lessons Learned" sprach BDU-Vizepräsident Ralf Strehlau mit Parteichef Christian Lindner.

Ralf Strehlau: Veränderungsprozesse laufen nicht zufällig ab, sondern sind ein gezielter Prozess. Wie ist das bei der FDP gewesen? Haben Sie einen Masterplan für den Veränderungsprozess?

Christian Lindner: Ja, wir haben einen Masterplan unmittelbar nach der Niederlage bei der Bundestagswahl 2013 entwickelt. Die erste Phase beschäftigte sich mit der Ursachenanalyse und der Herausbildung eines neuen Leitbildes, also der Stärkung der eigenen Identität. Die zweite Phase war, die eigene Anhängerschaft – also insbesondere die über 53.000 Mitglieder – zunächst einmal für diese Identität zu gewinnen, sie dafür zu begeistern.

mehr




31. Mai 2016

Die Feinde der Freiheit

Sabine Leutheusser-Schnarrenberger über die AfD und wie gefährlich sie wirklich ist

Sabine Leutheusser-Schnarrenberger
Sabine Leutheusser-Schnarrenberger, 65, war Bundesjustizministerin und ist Mitglied im Vorstand der FDP-nahen Friedrich-Naumann-Stiftung.

München. In einem Gastbeitrag für die Süddeutsche Zeitung schreibt Stiftungs-Vorstand Sabine Leutheusser-Schnarrenberger über die reaktionäre Ideologie der AfD. Mit ihrem Grundsatzprogramm träume sich die AfD nach Deutschland 1955 zurück. "Das Land, das die AfD anstrebt, ist ganz klar nicht das liberale Deutschland von heute", so Sabine Leutheusser-Schnarrenberger.

» zum Gastbeitrag in der Süddeutschen Zeitung, 25. Mai 2016




27. Mai 2016

Der deutsche Liberalismus unter der Lupe

Der deutsche Liberalismus unter der Lupe
Liberalismus ist eine Haltung, zu diesem Schluss kommt Joachim Güntner für die "NZZ". Foto: Andreas Hermsdorf / pixelio.de

Zürich. Für die "Neue Zürcher Zeitung" hat Joachim Güntner sich des Themas freiheitliche Politik in Deutschland angenommen. Er blickt von den historischen Wurzeln über die aktuellen Wahlerfolge bis in eine mögliche Zukunft. "In Deutschland hatten schon die Verfechter der Verbindung von Ordoliberalismus und Sozialer Marktwirtschaft in der Nachkriegszeit ihren Liberalismus als Neoliberalismus verstanden. In dieser Tradition steht die FDP noch heute", erklärte Güntner.

» zum Presseartikel in der Neuen Züricher Zeitung, 27. Mai 2016




20. Mai 2016

Georg „Schorsch“ Helg feiert seinen runden Geburtstag

Georg Helg feiert heute 80. Geburtstag. Sein Name ist eng mit Rathaus und AKV verbunden. Fraktionschef im Städteregionstag.

Georg „Schorsch“ Helg feiert seinen runden Geburtstag
Feiert heute seinen 80.Geburtstag: der Fraktionschef der FDP im Städteregionstag, Georg Helg. Foto: M.Jaspers

Aachen. In dem Moment befällt ihn eher so etwas wie Demut statt jenes herzhaften Gelächters, das man unter 500 anderen mühelos heraushören kann. „Ich empfinde dieses Alter als reines Geschenk, weil ich im Grunde schon über 70 Jahre tot sein müsste“, erinnert sich Georg Helg mit Schaudern an das Bombardement der Engländer auf sein Elternhaus am Ronheider Berg: „Ich flog nur noch durch die Luft.“

Die Familie rettete sich in den Wald.

Heute feiert der charismatische Ur-Öcher und liberale Freigeist seinen 80. Geburtstag. In der Tat sichtlich dankbar. „Nach Meinung meines Arztes kerngesund“, hält er inne. Und gesteht: „Bisher perlten die runden Geburtstage an mir ab, dieser gibt mir zu denken.“ Vier seiner geladenen Gäste für den Empfang im Rathaus sind in letzter Zeit gestorben: Hans-Dietrich Genscher und Guido Westerwelle, Goldschmied Prosper Brüderlin und ein weiterer persönlicher Freund.

mehr




18. Mai 2016

Diskussion: Handwerk und Frauen finden zueinander

Aber weiter Handlungsbedarf. Liberale diskutieren.

Diskussionsrunde „Frauen haben Erfolg im Handwerk“
weitere Bilder finder Sie unter www.flickr.com/photos/liberale-frauen-nrw

Städteregion. Frauen und Handwerk – passt das? Sind Handwerksbetriebe bereit, Mädchen auszubilden? Und: Wollen junge Frauen eigentlich einen Handwerksberuf erlernen? Darüber diskutierten die Liberalen Frauen Kreisverband Aachen-Land jetzt mit dem Geschäftsführer der Kreishandwerkerschaft Aachen, Ludwig Voß.

mehr




weitere Meldungen finden Sie hier