Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzerklärung

FDP Kreisverband Aachen-Land

Aktuelle Meldungen

16. Juli 2019

Sommerfest 2019

Sommerfest 2019

Die FDP-Kreisverbände Aachen-Stadt und -Land laden ein zum

Sommerfest 2019

am Sonntag, 28. Juli 2019 um 11 Uhr
auf der Außenterasse am Hühnerdiebbrunnen
Hexenhof am Apfelbaum, Krämerstraße 7, 52062 Aachen

Wir freuen uns, Ihnen als Gastredner ankündigen zu dürfen:

Armin Laschet MdL
Ministerpräsident des Landes Nordrhein-Westfalen, Landesvorsitzender der CDU,
Stellv. Bundesvorsitzender der CDU

Über Ihren Besuch würden wir uns sehr freuen. Nutzen Sie die Gelegenheit, in einem entspannten Rahmen mit uns ins Gespräch zu kommen. Für Ihr leibliches Wohl ist bestens gesorgt.

Bitte geben Sie uns bis zum 19. Juli 2019 eine Rückmeldung unter pontzen@fdp-kreisaachen.de, damit wir besser planen können.




12. Juli 2019

Dr. Pfeil: Grenzkontrollen europäisch denken

Dr. Werner Pfeil, MdL
Dr. Werner Pfeil, MdL

Düsseldorf. Der Landtag hat heute über einen Antrag der Fraktionen von FDP und CDU zur grenzüberschreitenden Polizeiarbeit und Grenzkontrollen debattiert. „Unser Ziel ist es, die gut nachbarschaftliche europäische Zusammenarbeit auch im Polizeibereich noch zu verbessern“, sagte Dr. Werner Pfeil, Sprecher für Katastrophenschutz der FDP-Landtagsfraktion und Abgeordneter aus Aachen.

mehr...




11. Juli 2019

Bessere Hilfen für Opfer von Straftaten

Weiterentwicklung des Opferschutzes in Nordrhein-Westfalen

Opferschutz

Düsseldorf. Kommt es zu einer Straftat, stehen zu oft die Täter im Vordergrund. Die NRW-Koalition nimmt gezielt die Opfer in den Blick. Als erstes Bundesland hat Nordrhein-Westfalen eine Beauftragte für Opferschutz eingesetzt. Der Opferschutz in NRW hat viele Facetten – zahlreiche staatliche und nicht-staatliche Initiativen leisten ihren Beitrag.

mehr...




11. Juli 2019

Nur gemeinsam werden wir den Klimawandel meistern

Die FDP will effektiven Klimaschutz, soziale Akzeptanz und wirtschaftliche Wettbewerbsfähigkeit in Einklang bringen.

FDP-Generalsekretärin Linda Teuteberg
Linda Teuteberg nimmt Annegret Kramp-Karrenbauer beim Wort: Wir wollen gemeinsam einen nationalen Klimakonsens finden. Foto: FDP.

Berlin. Die Freien Demokrate greifen die CDU-Anregung für einen nationalen Klimakonsens auf und schlagen ein gemeinsames Treffen unmittelbar nach der parlamentarischen Sommerpause vor. "Es ergibt keinen Sinn, dass Politikerin Deutschland weiterhin hauptsächlich über Medien, Talkshows und Rededuelle im Bundestag kundtun, für wie ungeeignet sie die Konzepte der Anderen halten", schreibt FDP-Generalsekretärin Linda Teuteberg in einem Brief an die Amtskollegen von CDU, CSU, SPD, Grünen und Linken. "Wir müssen uns zusammensetzen und zusammenraufen", mahnt die Generalsekretärin.

mehr...




03. Juli 2019

Dr. Pfeil: NRW-Koalition sorgt für deutliche Entlastung bei Straßenausbaubeiträgen

Dr. Werner Pfeil MdL
Dr. Werner Pfeil MdL

Düsseldorf. Die Straßenausbaubeiträge werden reformiert. „Die NRW-Koalition wird die Beitragszahler entlasten und die daraus resultierenden Mindereinnahmen für die Kommunen kompensieren. Das ist eine gute Nachricht für die Bürgerinnen und Bürger und die Kommunen“, sagt der FDP-Landtagsabgeordnete Werner Pfeil.

mehr...




28. Juni 2019

NRW bringt Reform des Kinderbildungsgesetzes auf den Weg

Mehr Qualität, Platzausbaugarantie und ein weiteres beitragsfreies Kita-Jahr: Das Landeskabinett hat den Gesetzesentwurf für die Reform des Kinderbildungsgesetzes beschlossen.

Reform Kinderbildungsgesetz
Familienminister Joachim Stamp (FDP) investiert ab 2020/2021 zusätzlich 1,3 Mia. Euro in Kindertagesbetreeung.

Düsseldorf. Die nordrhein-westfälische Landesregierung bringt noch vor der Sommerpause die Reform des Kinderbildungsgesetzes auf den Weg. Sie stärkt die frühkindliche Bildung und Betreuung und verbessert die Familienfreundlichkeit.

mehr...




27. Juni 2019

Die neue FDPlus ist da!

Mit Rückblick und Ausblick auf Wahlen und einem Interview mit Linda Teuteberg

FDPlus - Neue Ausgabe 02/2019

Vieles ist in den letzten Monaten passiert. Dementsprechend ist auch die aktuelle fdplus in größerem Umfang gestaltet.

In dieser Ausgabe legen wir den Fokus klar auf die vergangenen Wahlen: auf die Europawahl, die Bürgerschaftswahl in Bremen und natürlich auch auf die zahlreichen Kommunalwahlen. Außerdem fassen wir den 70. Ord. Bundesparteitag zusammen und geben Ihnen mit dem ersten fdplus-Interview von Linda Teuteberg einen exklusiven Einblick in die Arbeit der neuen FDP-Generalsekretärin.

Auch den neugewählten FDP-Bundesvorstand stellen wir Ihnen in einer doppelseitigen Übersicht vor. Darüber hinaus werfen wir auch einen Blick nach vorn: auf die kommenden Landtagswahlen in Brandenburg, Sachsen und Thüringen.

Lesen Sie die fdplus ganz bequem im Browser oder per App auf Ihrem iPhone, iPad oder Android-Gerät. Alternativ können Sie sie auch als PDF herunterladen oder Einzelseiten ausdrucken.

» FDPlus - Aktuelle Ausgabe 02/2019




15. Juni 2019

FPD fordert mehr Sicherheit für Radfahrer in Eschweiler-Dürwiß

Weg von der Fahrbahn, rauf auf einen separaten Weg, finden die Liberalen. Fraktion widerspricht Befürchtung von Anwohnern.

K33: FPD fordert mehr Sicherheit für Radfahrer
Die FDP hat Ideen für den Umbau der K33/Jülicher Straße in Dürwiß vorgelegt. Foto: I. Seeger.

Eschweiler-Dürwiß. Die Anregungen rund um den grundsätzlichen Umbau der K33/Jülicher Straße reißen nicht ab. In dieser Woche hat nun auch die FDP-Fraktion nach Besprechungen mit Bürgern einen Antrag an die Eschweiler Verwaltung gerichtet, in dem Ideen geäußert sind, die die Planer in den kommenden Monaten berücksichtigen sollten beziehungsweise die die Stadt in die politische Diskussion einbringen möge.

mehr...




12. Juni 2019

FDP wirft Stadt Aachen Untätigkeit vor

Liberale in der Städteregion fordern Verlegung der innerstädtischen Berufskollegs. Schulausschuss debattiert morgen.

Diskussion über Berufskollegs und Sporthalle
Kommt der Campus West als zukünftiger Standort in Frage? Nach Städteregionsrat Tim Grüttemeier bringen jetzt auch die städteregionalen Liberalen eine Verlagerung der beiden innerstädtischen Berufskollegs ins Gespräch. Foto: Stefan Steins.

Städteregion. Jetzt geht auch die städteregionale FDP in die Offensive und setzt die Stadt Aachen unter Druck: In einem Antrag für den am Donnerstag tagenden Schulausschuss der Städteregion fordern die Liberalen, das Berufskolleg für Wirtschaft und Verwaltung von der Aachener Lothringerstraße in einen Neubau auf dem Campus West zu verlegen.

mehr...




10. Juni 2019

Liberale Frauen zur aktuellen Klimadebatte und zum Umweltschutz

Meinungen und Hintergründe

Klima- und Umweltschutz

Während wir in Deutschland versuchen den von uns erzeugten CO2-Ausstoß mit einem Anteil von 2 % am weltweiten Ausstoß, mit größter Kraftanstrengung und immensen Kosten zu reduzieren, werden weltweit jeden Monat mehr Treibhausgase ausgestoßen und die Umwelt zerstört.

mehr...




08. Juni 2019

Unfall in Roetgen: FDP will Sicherheit der Hauptstraße überprüfen

Roetgen. Nach dem schweren Unfall auf der Hauptstraße in Roetgen Anfang der Woche, will die FDP jetzt die Sicherheit der Straße überprüfen lassen.

Die FDP stellte diesbezüglich einen Antrag an die Gemeinde Roetgen. Die Fraktion will, dass ein Verkehrssicherheitskonzept für die Hauptstraße (L238) vom Rommelweg aus bis hin zur Jennepeterstraße erstellt wird. Berücksichtigt werden soll dabei auch der schwere Unfall, der sich am Dienstagabend ereignet hatte, bei dem zwei Autos frontal zusammengestoßen und beide Fahrer lebengefährlich verletzt worden waren.

mehr...




02. Juni 2019

„Strukturwandel aus liberaler Sicht – Wie können wir ihn für die Region nutzen?“

Strukturwandel

Katharina Willkomm MdB und der FDP-Kreisverband Düren laden ein zu einer Veranstaltung zum Thema

„Strukturwandel – Wie können wir ihn für die Region nutzen?“

am 14. Juni 2019 um 18 Uhr
in der Bürgerhalle Lich-Steinstraß, Matthiasplatz 8, 52428 Jülich

Der Strukturwandel im Rheinischen Revier ist unausweichlich. Die „Kohle-Kommission“ hat vorgeschlagen, die Kohleverstromung in Deutschland 2038 einzustellen. Wie können wir diese Veränderung nutzen, um gute Arbeitsplätze und Wohlstand auch für die nächsten Generationen zu ermöglichen?

Über die Vorstellungen von Landesregierung, Unternehmen und Forschungseinrichtungen und nicht zuletzt der Bürgerinnen und Bürgern möchten wir mit Ihnen diskutieren.

Bitte melden Sie sich bis zum 10. Juni 2019 an über
»www.katharina-willkomm.de/strukturwandel

Geben Sie den Termin auch an interessierte Personen in unserer Region weiter.

mehr...




27. Mai 2019

BF21/FDP Monschau: Interkommunale Zusammenarbeit ausloten

Antrag der Ratsfraktion Bürgerforum 21/FDP Monschau für die Ratssitzung am 28. Mai 2019

BF21/FDP Monschau: Interkommunale Zusammenarbeit ausloten
Die Ratsfraktion BF21/FDP Monschau beantragt die Prüfung von Möglichkeiten einer interkommunalen Zusammenarbeit der Stadt Monschau mit den Gemeinden Simmerath und Roetgen. Foto: St. Steins.

Sehr geehrte Fr. Bürgermeisterin Ritter,

wie schon in meiner Haushaltsrede erwähnt, hier der Antrag von BF21/FDP zur „Interkommunalen Zusammenarbeit“ mit der Bitte den Antrag anzunehmen.

Antrag:

Die Fraktion BF21/FDP beantragt den nachfolgenden Beschlussvorschlag sowie den zugrundeliegenden Sachverhalt auf die Tagesordnung der kommenden Ratssitzung zu nehmen.

mehr...




26. Mai 2019

Grenzüberschreitende Zusammenarbeit bei Katastrophen- und Brandschutz stärken

Dr. Werner Pfeil, MdL
Dr. Werner Pfeil, MdL

Düsseldorf. Risiken und Katastrophen stoppen nicht an Landesgrenzen, daher ist ein abgestimmter und strukturierter Katastrophenschutz entlang der Grenze zu den Nachbarländern für den Schutz der Einwohner von großer Bedeutung. Zwischen NRW und den Benelux-Ländern besteht eine langjährige und intensive Zusammenarbeit, die vielerorts gut funktioniert. Dennoch gibt es Potenzial, die Zusammenarbeit zu verbessern und direkter zu gestalten. Um das zu erreichen haben die Fraktionen von FDP und CDU die Landesregierung mit der Entwicklung einer Maßnahmenkette beauftragt. Dazu gehört der gemeinsame Einsatz mit der Benelux-Union für eine Koordinierungsstelle zur grenzüberschreitenden Zusammenarbeit.

mehr...




25. Mai 2019

Liberale Frauen und Aix-la-Sports besuchen den NRW-Landtag

Flüchtlinge durften Politiker hautnah erleben und bekamen spannende Einblicke in das Politikgeschehen.

Landtagsbesuch am 24. Mai 2019 gemeinsam mit Aix-la-Sports e.V.

Düsseldorf. Der Besuch im nordrhein-westfälischen Landtag, zu dem die Liberalen Frauen des Bezirks Aachen eingeladen hatten, war auch für die Mitglieder der Organisation Aix-la-Sports e.V. ein ganz besonderes Erlebnis. Begrüßt wurde die Besuchergruppe der Liberalen Frauen von der Landtagsabgeordneten Martina Hannen, die sich im weiteren Verlauf ausreichend Zeit nahm, den vielen Fragen der Teilnehmer Rede und Antwort zu stehen.

mehr...




24. Mai 2019

Kollegial, aber in der Sache durchaus streitbar

Bürgermeisterkandidaten bei der Podiumsdiskussion der Aachener Zeitung. Wenn es ums Geld geht, scheiden sich die Geister.

Podiumsdiskussion: Bürgermeisterkandidaten stehen Rede und Antwort
Im sehr gut gefüllten Rittersaal der Stolberger Burg erfuhren die Zuhörer so einige Pläne, die die Kandidaten umsetzen wollen, wenn sie gewählt werden sollten. Foto: Jürgen Lange

Stolberg. Den respektvollen Umgang der Bürgermeisterkandidaten für die Stadt Stolberg miteinander hat René Benden eingangs der Podiumsdiskussion des Medienhauses am Mittwoch gelobt, und er wurde im Verlaufe des Abends in seiner Einschätzung bestätigt.

mehr...




24. Mai 2019

Welches Europa wollen wir?

Fünf Spitzenpolitiker stellen im Ludwig Forum ihre Zukunftsvision für die Europäische Union vor. Fest steht: Nach den Wahlen am Sonntag muss und soll sich vieles ändern.

Karlspreis-Forum: Spitzenpolitiker stellen ihre Visionen für die Zukunft der EU vor
René Benden, Redakteur der Aachener Zeitung und Aachener Nachrichten, spricht mit NRW-Wirtschaftsminister Andreas Pinkwart (FDP). Foto: Andreas Herrmann

Aachen. Europa muss sich verändern. In diesem Punkt waren sich alle Spitzenpolitiker einig, die in diesem Jahr von der Karlspreisstiftung, der Stadt Aachen und der Aachener Zeitung für das Karlspreis-Rahmenprogramm ins Ludwig Forum eingeladen wurden. Dort präsentierten Annalena Baerbock (Bündnis 90/Die Grünen), Fabio de Masi (Die Linke), Elmar Brok (CDU), Andreas Pinkwart (FDP) und Lars Klingbeil (SPD) ihre Zukunftsvision ausgehend von der Frage „Welches Europa wollen wir – und wie viel?“

mehr...




24. Mai 2019

Politiker von SPD und FDP überzeugen die Schüler

Zumindest am Berufskolleg. Vertreter von sechs Parteien bei einer Podiumsdiskussion zum Thema Europa vertreten.

Podiumsdiskussion am Berufskolleg zu Europa und EU
Vertreter aus sechs Parteien diskutierten mit Schülern des Berufskollegs über Europa. Foto: Oliver Volland

Eschweiler. Am Ende hatte SPD-Kandidat Arndt Kohn die Nase vorne. Er überzeugte die Schüler des Berufskollegs mit seinen Ausführungen. Vertreter von insgesamt sechs Parteien standen den Schülern kurz vor der Europawahl an diesem Sonntag Rede und Antwort.

mehr...




21. Mai 2019

Der „Dorfsheriff“ möchte auf den Chefsessel

Der Polizist Bernd Engelhardt (FDP) bewirbt sich um das Bürgermeisteramt. Er setzt auf Erfahrung und Bürgernähe.

Bernd Engelhardt bewirbt sich um das Bürgermeisteramt in Stolberg
Bernd Engelhardt (FDP) im Gespräch mit Stolberger Bürgern. Foto: Oliver Schmetz

Stolberg. Oft sind es die ganz kleinen Sachen, die großen Ärger auslösen. Bernd Engelhardt erlebt dafür an diesem Samstagmorgen direkt vor dem Stolberger Rathaus ein anschauliches Beispiel: Eine Bürgerin spricht ihn an und deutet auf ein Verbotsschild, das über ihren Köpfen hängt. „Ballspielen verboten“ steht darauf, doch lesen kann man nur „spielen verboten“ – weil irgendjemand „Ball“ überklebt hat.

mehr...




18. Mai 2019

An erster Stelle steht ein starkes Europa

FDP-Spitzenkandidat Moritz Körner wirbt in Aachen für europäische Einigkeit. In Forschung investieren.

Europawahl: Liberale machen Wahlkampf in Aachen
Warnte am Freitagabend in Aachen davor, Europa den Nationalisten zu überlassen: Moritz Körner, FDP-Spitzenkandidat in NRW. Foto: dmp Press/Ralf Roeger

Aachen. Freitagskundgebungen am Aachener Elisenbrunnen sind mittlerweile fast schon Tradition. Die vielen Anhänger der „Fridays-for-Future“-Bewegung haben dafür gesorgt. Auch an diesem Freitag gibt es unweit der Rotunde eine Versammlung. Und auch hier geht es um die Zukunft, wie die Redner betonen – um die Zukunft Europas.

mehr...




» weitere Meldungen finden Sie im Archiv

Wir im Netz...

» FDP Aachen-Land auf Facebook

Landesverband

FDP-Landesband Nordrhein-Westfalen

» www.fdp.nrw

„Europa hat seinen Preis. Es hat aber vor allem seinen Wert.“
(Guido Westerwelle)